Themengruppe Jugend Netzwerk LSBTTIQ


Das Netzwerk Baden-Württemberg LSBTTIQ ist ein überparteilicher und weltanschaulich nicht gebundener Zusammenschluss von lesbisch-schwul-bisexuell-transsexuell-transgender-intersexuell und queeren (LSBTTIQ) Gruppen, Vereinen und Initiativen. Das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg steht für die Akzeptanz der Vielfalt von Geschlecht und der Vielfalt nicht-heteronormativem Lebens. Damit setzt sich das Netzwerk ein für das Recht auf selbstbestimmte sexuelle Orientierung bzw. Identität und das Recht auf selbstbestimmte geschlechtliche Identität. Die Vielfalt von Geschlecht geht für uns einher mit dem Ziel einer gleichberechtigten Repräsentanz der Geschlechter.
 
Ziel des Netzwerks ist, die Zusammenarbeit der verschiedenen LSBTTIQ-Mitgliedsgruppen auf Landesebene zu fördern und den Erfahrungsaustausch zu intensivieren, zu zentralen Themen gemeinsame Positionen zu erarbeiten und gegenüber landespolitischen Entscheidungstragenden zu vertreten. Aktuell zählt das Netzwerk über 90 Mitglieder.
 
Ein Teil dieser Mitglieder sind in der Themengruppe Jugend aktiv; für uns ist das Vernetzen der Jugendgruppen genauso wichtig wie die inhaltliche Arbeit auf politischer Ebene: Wir brauchen Freiräume für LSBTTIQ Jugendliche, diskriminierungsfreie Schulen und qualifizierte Beratung und Hilfe bei Bedarf sowie Unterstützung der wichtigen Arbeit vonComing-Out-Gruppen und einen fundierten Dialog zum Umgang mit Vielfalt. Hierzu hat das Netzwerk LSBTTIQ eine Coming-Out-Broschüre im Hosentaschenformat aufgelegt. Diese Broschüre "Coming-Out - Alles was du wissen mußt" bringt auf 28 Seiten viel Nützliches und Wissenswertes rund um das Coming Out auf den Punkt, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem Weg der Selbstfindung beizustehen und Mut zu machen.

 
 
LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg
 
 
 
 
 

Downloads

downloads
 
 

Materialien, Informationsflyer und mehr - finden Sie in unserem Downloadbereich


Kontakt

Genderqualifizierungsoffensive

LAG Mädchenpolitik
Baden-Württemberg
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

info@lag-maedchenpolitik-​​​​​​bw.de


 
 
 
 
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren

Die Genderqualifizierungsoffensive (GeQuO) war ein Projekt der LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg in Kooperation mit der Themengruppe Jugend des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg im Rahmen des Zukunftsplan Jugend (Projektlaufzeit: März 2015 bis Dezember 2016). Unterstützt wurde die GeQuO vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg.